U12 Team Austria West Select blickt in die Zukunft!
10. Juli 2017

Das Team Austria U12 West Selects 2017 steht fest!

Das letzte und intensivste Trainings- und Sichtungscamp für das Team Austria U12 West Selects in dieser Saison ist vorbei und somit steht das heurige Auswahlteam fest. Auch die jüngsten Eishockeyspieler haben die Länderspielpause genützt und konnten in einem zweitägigen Camp in Telfs wieder ihr Können unter Beweis stellen, aber auch wieder viel lernen und für ihre Zukunft mitnehmen. Die Intensivität und Qualität in diesen zwei Tagen war sehr hoch, neben den On Ice und Off Ice Trainingseinheiten kamen diesmal Skill Challenges (Geschicklichkeitswettbewerbe), Leistungstests, Videoanalysen sowie ein abschließendes Spiel gegen den EC Meran aus Südtirol dazu.
Dem Trainer- und Betreuerstab war es wieder wichtig den jungen Spielern ein Umfeld und die Möglichkeit zu bieten, miteinander nach aktuellen trainingswissenschaftlichen Kriterien zu trainieren und das ist auch wieder eindrucksvoll gelungen. Die Head Coaches Mario Stiegler und Manfred Burgstaller meinten unisono: „Wir sind sehr positiv überrascht wie sich diese jungen Eishockeytalente in den letzten Monaten entwickelten, die Mannschaft tritt als Kollektiv auf und beeindruckte uns in ihrer Qualität im Spiel. Das hat sich auch im Testspiel gegen den EC Meran gezeigt, welches mit 9:0 gewonnen wurde“.
Auch Trainer Heinz Thielmann meinte: „Das Ergebnis ist in dieser Phase zweitrangig, für uns Bestand die Herausforderung die Leistungen der jungen Eishockey Cracks im Training mit den Daten der Skill Challenges zu ergänzen und daraus ein Team zu gestalten“.
Um das Umsetzen zu können war es auch wichtig das Trainerteam mit Jan Stiegler aus Vorarlberg zu erweitern, ein junger Trainer der mit der Videoanalyse eine moderne Trainingstechnik einbringen konnte. Somit dominierte der Ausbildungsgedanke, entsprechend dem Entwicklungsstand der Spieler, so wie es eben das Rahmenkonzept dieser Auswahlmannschaft auch vorsieht. Ein individuelles Training stand auch wieder bei den Tormännern auf dem Plan.
„Ein gezieltes und modernes Goalietraining ist inzwischen zu einem fixen Bestandteil geworden und haben im Eishockey eine große Bedeutung.“ meint Goalietrainer Mario Angerer. „Gerade in dieser Altersgruppe ist das sehr Wichtig und deshalb freut es uns dass wir das hier umsetzen können.“

Das Endergebnis nämlich der Team Kader 2017 machen die Trainer Stolz und erfreuen die Eishockeylandesverbände in Tirol, Salzburg und Vorarlberg. Der Kader besteht aus 18 Spielern, welche aus 8 unterschiedlichen Vereinen aus den 3 Bundesländern kommen. Das Bestätigt auch wieder die erfolgreiche Kooperation der drei Landesverbände und den Erfolg einer guten Nachwuchsarbeit, welche in vielen Vereinen in Westösterreich im Eishockey stattfindet. Zum Abschluss in dieser Saison fährt dieses Team zu einem internationalen Turnier nach Tschechien und wird als Team Austria U12 West Selects das österreichische Eishockey repräsentieren. Team Manager Christian Reiter arbeitet, wie immer, auf Hochtouren damit die Reise für die Kids zu einem unvergesslichen Erlebnis in ihrer noch jungen Eishockey Karriere wird.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.